Revolutionary Socialists' logo

The international version of RevSoc.me

Deutsch

Die Revolutionären Sozialisten antworten auf die Beschlagnahmung des Vermögens von führenden Aktivisten

Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Email this to someone

Äußerung der Revolutionären Sozialisten…

Nieder mit den korrupten Richtern… Nieder mit dem Militärregime

Al-Sisis Justizministerium – welches nicht weiß was “Justiz” bedeutet – entschied das Vermögen und Eigentum von Kameraden von den Revolutionären Sozialisten, der Jugendbewegung des 6ten April und der Jugendbewegung für Gerechtigkeit und Freiheit für zu beschlagnahmen. Diese Kameraden sind auf einer Liste von 112 Personen die mit dem Verdacht zu einer Terrororganisation zu gehören beschuldigt werden.

Dies kam nach der Entscheidung der Militärregierung die Moslembrüder als Terrororganisation zu klassifizieren ohne irgendein gültiges Urteil von einem Gericht. Zu dieser Zeit warnten wir, dass diese Beschuldigungen gegen die Moslembrüder heute später an die gesamte Opposition gehen werden. Das ist was passiert ist.

Die Kameraden die dieser Entscheidung zum Opfer gefallen sind, Hisham Fouad, Haitham Mohamedain, Amt Ali und Khaled al-Sayyed sind revolutionäre Aktivisten die ihr Alles für die Revolution gegeben haben und keine Mühe scheuen um die Armen und Unterdrückten zu unterstützen. Sie haben ihr Leben für den Sieg der 25. Januarrevolution und ihren anderen Kameraden die in Militärgefängnissen unter Folter und Unterdrückung leiden gewidmet. Sie haben nichts dafür erhalten ausser Strafverfolgung und Misshandlung von dem Staat und seinen Institutionen.

Die Militärrichter die dieses Urteil gefallen haben sich sowieso schon blamiert mit ihren Schamhaften Urteilen. Wie kann man ihnen vertrauen, wenn nach einem Eingriff von Al-Sissis Büro ein Polizist freigesprochen wurde der 37 Menschen kaltblütig in einem Polizeiwagen getötet hat? Wie kann man ihnen glauben wenn sie hunderten die Todesstrafe geben in einer einzigen Sitzung, von denen manche nur Beschuldigt wurden Straßen zu blockieren!

Natürlich sind die, die Mubarak und seine Bande, die die Ressourcen dieses Landes gestohlen und die Menschen in den Strassen ermordet haben freigelassen haben, genau die die die Korruption und Folter schützen und die Opposition unterdrücken. Diese korrupten Richter sind handeln im Interesse der Konterrevolution und wissen nichts über Gerechtigkeit.

Wir, die Revolutionären Sozialisten, werden unseren Kampf weiterführen bis zu dem Tag an dem die armen Massen des Ägyptischen Volkes das Vermögen das ihnen die Generäle, Geschäftsleute und Richter gestohlen haben wiedernehmen. Bezüglich des “Vermögen” der Armen, einschließlich der Genossen, gegen die diese Entscheidung ausgestellt wurde, sie hatten lange nichts mehr außer ihr Leben und ihre Freiheit zu verlieren.

Wir fordern Folgendes:

• Die Aufhebung aller Todesurteile die seit dem Militärputsch ausgestellt wurden
• Die Aufhebung aller im Rahmen des verfassungswidrigen Demonstrationsgesetzes ausgegeben Urteile und die unverzügliche Freilassung aller Gefangenen
• Die Widerrufung des Demonstrationsgesetzes
• Ein neues Gesetz über Gewerkschaftsfreiheit und das Ende der Belästigung der unabhängigen Gewerkschaften und Arbeiterführer
• Einen erneuten Prozess gegen Mubarak und seine Bande für Mord und Korruption

Ehre den Märtyrern – Freiheit für die Gefangenen

Die Revolutionären Sozialisten
5. Januar 2015

Tweet about this on Twitter0Share on Facebook0Email this to someone